bildstreifen_4K.jpg

Ausstellung Photo20 Zürich - Urban Nature

In Zusammenarbeit mit Ifolor und der Ausstellung Photo20 Zürich ist im Bildnerischen Gestalten das Thema Urban Nature aufgegriffen und fotografisch bearbeitet worden.

Am Anfang stand die Frage im Raum, was “Urban Nature“ bedeuteten könnte. Wir diskutierten darüber, wie sich die Natur in der Stadt sichtbar macht. Schnell tauchte die Frage auf, ob mit „Urban Nature“ die Natur gemeint ist, die vom Menschen gestaltet worden ist oder ob sich „Urban Nature“ auf die Natur, die sich in der Stadt ihren eigenen Weg sucht, bezieht und ob es diese Natur in der Stadt überhaupt noch gibt?

Die SchülerInnen merkten schnell, dass es auch in der Stadt ganz unterschiedliche Arten von „Natur“ gibt, wie z.B. Pilze, die aus einer kleinen Ecke zwischen dem Beton hervorspriessen, vom Menschen zurechtgeschnittene Hecken oder Architektur, die die Natur miteinschliesst und ein Teil des Gebäudes wird.

Durch dieses Thema wird die Stadt unter einem anderen Blickwinkel wahrgenommen. Die Jugendlichen fotografierten Ecken und Wände, an denen sie sonst achtlos vorbeigegangen wären. Durch das Thema „Urban Nature“ wurden sie auf ihre Umgebung sensibilisiert und konnten ihre Stadt mit neuen Augen sehen.