bildstreifen_8K.jpg

Siebdruck

Im letzten Quartal hatten die Klassen der 2. und 3. Sek. eine komplexe Aufgabe vor sich, nämlich, sich gegenseitig zu fotografieren und mit dem Foto den gesamten Ablauf des Siebdrucks durchzuspielen.

Mit dem Programm Photoshop bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Porträt, um damit eine Vorlage für einen Vierfarbensiebdruck zu erhalten. Sie mussten eine Vorstellung davon haben, welche Bildteile die gleiche Farbe bekommen sollten, zum Beispiel Hintergrund und T-Shirt-Muster, um die vier Folien im Photoshop herzustellen. Mit ihren Vorlagen und den Sieben fuhren wir in die Siebdruckerei INSCREEN, wo die Jugendlichen einen Einblick in die Herstellung von Siebdrucken erhielten. Hier konnten alle Schüler und Schülerinnen ihr Sieb entfetten, beschichten, trocknen, belichten, auswaschen und retouchieren. Mit den fertigen Sieben und um viele Eindrücke bereichert ging es in die Schule zurück. In den folgenden Wochen stiegen die Jugendlichen mit Rakel und den unverkennbar intensiven Siebdruckfarben in die serielle Produktion ein und fertigten vom eigenen Porträt verschiedene Farbvariationen an.